Bürgerbeteiligung zur Gartenschau Bad Urach 2027 - Mitmachen - Bad Urach: Gartenschau 2027

Ihre Meinung ist gefragt!

Während der Planung und Vorbereitung der Gartenschau Bad Urach 2027 wird es verschiedene Zeitfenster und Themen geben, bei denen Sie als Bürgerin und Bürger die Gelegenheit haben, Ihre Ideen und Anregungen einzubringen. Natürlich besteht auch jederzeit die Möglichkeit, Fragen einzubringen. 

Alle Beiträge werden hier auf der Online-Plattform gesammelt und veröffentlicht. So geht keine Idee verloren. Fragen leitet das Moderatorenteam an die Stadtverwaltung weiter und veröffentlicht die entsprechenden Antworten. 

Überblick über Beteiligungsprozesse im Rahmen der Gartenschau

Welche Beteiligungsprozesse laufen aktuell, welche sind geplant oder bereits abgeschlossen? Im Rahmen der Planungen zur Gartenschau werden zu unterschiedlichen Zeiträumen und Themen Bürgerinnen und Bürger aktiv einbezogen. 

Beteiligung zum Rahmenplan

Darum geht es:

Zur Erstellung des Rahmenplans sollen Ideen, Anregungen und Fragen der Bürgerschaft eingesammelt werden. Die Ergebnisse fließen anschließend in den Rahmenplan ein. 

Beteiligungskanal: 

Online-Infoveranstaltung und anschließende Online-Beteiligung hier über die Plattform

Zeitraum 

18. März 2021 – 03. Mail 2021

Status:

läuft

Kinder- und Jugendbeteiligung 


Darum geht es:

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen im Vorfeld des freiraumplanerischen Wettbewerbs. Nähere Informationen folgen.

Beteiligungskanal:

Online-Infoveranstaltung und Online-Beteiligung,

Zeitraum:

Juni/Juli 2021

Status:

noch nicht gestartet



Hier finden Sie bereits beantwortete Fragen zum Gesamtprozess oder zur Bürgerbeteiligung.

Neueste Pinnwandbeiträge

Rindenschrotbahn

Eine Rindenschrotbahn als Runde entlang der Erms ins Kurgebiet, dann könnten auch die Läufer bei geschlossenem Sportplatz abends noch laufen.

11.04.2021, Barbara Ernst

Fitnesspark für Senioren

Meine Idee: In den Ermswiesen könnte ein Fitnesspark für Senioren entstehen, mit wenigen Geräten, die nicht der Zerstörungswut zum Opfer fallen könnte dort eine aktive Bewegungsmöglichkeit entstehen, die wenig Platz einnimmt. Eine Beieinträchtigung der Natur findet dadurch nicht statt. Mit ein paar Bänken versehen, könnte man den Platz noch aufwerten.

11.04.2021, Barbara Ernst

Parkplätze für auswärtige Besucher

Bei der online-Veranstaltung wurde von Herrn Bürgermeister Rebmann angesprochen, die Besucherströme von Richtung Esslingen, bzw. Merklingen (Autobahn) schon vorher "abzufangen" dh. erst gar nicht in die Kernstadt zu lassen.
Hierzu mein Vorschlag: Im Ortsteil Hengen Richtung Wittlingen befinden sich vier Bauplätze in städtischem Besitz. Diese könnten wärend der Gartenschau zu Parkplätzen umfunktioniert werden und später wieder als Wiese genutzt werden. Mit Rindenmulch oder Hackschnitzel versehen und dann wieder renaturiert. Ein Shuttlebus würde die Gäste über Hengen oder Wittlingen in die Kernstadt bringen. Somit wäre die Innenstadt entlastet. Vielleicht wäre so etwas von Richtung Sirchingen auch möglich? Auch könnte man Gespräche mit den Landwirten führen, ob Sie im Jahr 2027 entlang der Strecken Raps- Mohn- und Sonnenblumen aussähen könnten. Vielen Dank und gutes Gelingen!

08.04.2021, Ursula Riehle